Drucken
Kategorie: Aktuelles

büchel65 hat Halbzeit - jetzt mitmachen

Leider wird die aktuelle Gefahr eines drohenden Atomkriegs massiv unterschätzt. Schon im Januar stellte die Expertenrunde der Fachzeitschrift “Bulletin of the Atomic Scientists” (Berichtsblatt der Atomwissenschaftler) den Zeiger der symbolischen Atomkriegsuhr (“Doomsday Clock”) um zwei Minuten auf drei Minuten vor zwölf vor. Seitdem hat sich der neue "Kalte Krieg" noch verschärft...

Heute beginnt in New York die alle 5 Jahre stattfindende Überprüfungskonferenz zum Atomwaffensperrvertrag (englisch NPT). In diesem Vertrag verpflichten sich die Atommächte "zur allgemeinen und vollständigen Abrüstung unter strenger und wirksamer internationaler Kontrolle". Genau das Gegenteil ist der Fall:

Mit der sogenannten Modernisierung der US-Atombomben in Europa wird eine neue Rüstungsspirale in Gang gesetzt. Auch die letzten in Deutschland gelagerten B-61-Bomben sollen durch neue zielgenauere und flexibler einsetzbare ersetzt werden, was - abgesehen von dem sowieso mit dem Bau und der Drohung mit dem Einsatz von Atomwaffen verbundenen Wahnsinn - immense Kosten verursacht, die z. T. mit deutschen Steuergeldern bezahlt werden.

Auf dem "Fliegerhorst Büchel" in der Südeifel, zwischen Koblenz und Trier, wird die sog. Nukleare Teilhabe praktiziert: Deutsche Piloten üben mit Tornados der Bundeswehr, diese US-Atombomben auf NATO-Befehl ins Ziel zu fliegen. Das ist verfassungs- und völkerrechtswidrig!

büchel65 thematisiert dies seit dem 26. März, dem Jahrestag des Bundestagsbeschlusses von 2010, der die Regierung aufforderte, sich für den Abzug der Bücheler Atombomben einzusetzen, bis zum Ende der NPT-Überprüfungskonferenz Ende Mai mit Blockadeaktionen vor den Toren des "Fliegerhorstes".

Mit diesen Gewaltfreien Aktionen Zivilen Ungehorsams, zu denen an möglichst vielen dieser 65 Tage Gruppen von überall her aufgerufen sind, soll einerseits deutlich werden, dass es auch in Deutschland Widerstand von unten gibt gegen den atomaren Wahnsinn, andererseits soll Druck auf die Verantwortlichen ausgeübt werden. Wir fordern zunächst den Abzug der letzten Atombomben aus Deutschland und die Beendigung der Nuklearen Teilhabe mit dem Ziel der Abschaffung aller Atomwaffen weltweit!

Heute zur Halbzeit von büchel65 laden wir erneut ein, sich an den Blockaden im Aktionsrahmen von büchel65