Drucken
Kategorie: Aktuelles

Auf Achse für Frieden und Abrüstung - Friedens-Fahrradtour NRW 2015!

Vom 1. - 9. August von Münster nach Büchel

Die Bedrohung einer plötzlichen Vernichtung der Bevölkerung durch Atombomben bzw. Wasserstoff-Bomben ist ständig da, wird aber allgemein von den BürgerInnen nicht wahrgenommen bzw. verdrängt. Die Friedens-Fahrradtour NRW 2015 steht für die Erinnerung des 70. Jahrestags der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki. Deswegen ist unser Ziel auch der Atomwaffenstandort Büchel, wo noch immer Atombomben der Vereinigten Staaten stationiert sind. Aber natürlich beschäftigen wir uns auch mit dem Konflikte in der Ukraine und im Nahen und Mittleren Osten. Organisiert wird die Friedens-Fahrradtour überwiegend von der DFG-VK. Von Münster aus startend (Standort der neuen NATO-Eingreiftruppe) werden wir unterwegs Aktionen an verschiedenen Militäreinrichtungen durchführen; wir werden an Friedensfesten teilnehmen und viele Menschen kennenlernen, die sich an ihren Orten für Frieden einsetzen. Unter dem Motto "Für Frieden, atomare Abrüstung und ein ziviles Europa!" geht es am 1. August von Münster los. Am 9.August, dem Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Nagasaki, kommen wir in Büchel an.

Die Friedens-Fahrradtour wird auch in Bonn halt machen.

Am 6.8.2015 um ca. 13:00 Uhr wird die Gruppe der Friedensradler die Stadtgrenze von Bonn erreichen. An der Mondorfer Fähre, auf der linken (=westlichen) Rheinseite, nehmen Bonner Friedensaktivisten die Gruppe in Empfang und geleiten sie zum Hiroshima-Mahnmal in Bonn-Beuel, an der Kennedybrücke. Nach einem kleinen Imbiss, -- bei schönem Wetter am Rondell, bei Regen unter der Brücke -- findet eine kurze gemeinsame Gedenkveranstaltung am Mahnmal statt.

Wer also ein Fahrrad hat und die Friedens-FahrerInnen empfangen will, ist herzlichst eingeladen mitzumachen.

Der Zeitplan sieht vor, dass die Fahrt der Gruppe um ca. 14:30 Uhr weitergeht. Es wäre schön, wenn einige Bonner die Gruppe per Fahrrad auch bis zur Stadtgrenze oder bis zum Übernachtungsplatz in Remagen begleiten würden.

Ein Hinweis:
Die Bonner Aktion findet wie geplant ZUSÄTZLICH zum örtlichen Gedenken am 6.8.2015 um ca. 14:15 Uhr statt. Die seit vielen Jahren im Friedensbewegungs-Spektrum verankerte Bonner Gedenkveranstaltung am Hiroshima - Mahnmal unter Federführung der Beueler Friedensinitiative beginnt um 17:00 Uhr auf dem Marktplatz in Bonn; von dort gibt es eine Demonstration zum Beueler Hiroshima-Mahnmal, wo um 18:00 Uhr die Kundgebung beginnt. (Es wird also an diesem Tag 2 Gedenkveranstaltung am Hiroshima-Mahnmal geben!)

Eine Übersicht über die Route:
1.8. Münster (NATO-Eingreiftruppe) – Haltern/Wulfen
2.8. Wulfen (BW-Munitionsdepot) - Oberhausen
3.8. Oberhausen - Kalkar (NATO-Kommandozentrale)
4.8. Kalkar - Krefeld (Begegnung mit Friedensaktivisten)
5.8. Krefeld - Köln (Hiroshima-Gedenkaktion)
6.8. Köln – Remagen (Friedensmuseum Brücke Remagen)
7.8. Remagen – Koblenz (Bundeswehr Ausrüstungsamt)
. ab hier gemeinsam mit FriedensFahrradtour Bayern
8.8. Koblenz – Cochem/Büchel (Atomwaffenstützpunkt)
9.8. Büchel (Nagasaki-Gedenkaktion)

Der aktuelle Flyer zur Tour mit Angaben zu den einzelnen Etappen

Hier der Infotext mit weiteren Informationen zur Friedensfahrradtour